schulen © brain-SCC Admin

Von der Schule in die Arbeitswelt. Aber wie?

Für junge Menschen ist die Schule der zentrale Ort für die Berufsorientierung. Doch die Angebote sind zahlreich und vielfältig. Hier erhalten Schulen Unterstützung und Ansprechpartner um die passenden Angebote zu finden.

Schulen

Die Schule ist der zentrale Ort für die frühe Berufsorientierung junger Menschen. Zusammen mit den Eltern unterstützt sie die Jugendlichen in dieser sensiblen Lebensphase dabei, ihren beruflichen Orientierungsprozess aufzunehmen und dann auch am Ball zu bleiben. Doch nicht nur das: Mit ihrem Berufsorientierungskonzept gestaltet die Schule den beruflichen Findungsprozess ihrer Schützlinge maßgeblich. Die Schülerinnen und Schüler werden in der Schule auch durch die individuelle Berufsberatung der Agentur für Arbeit in der Schule vor Ort oder an den Standorten Merseburg, Querfurt und Halle unterstützt.

Infomaterialien für Lehrkräfte

Infos der Agentur für Arbeit

planet beruf Lehrer*innen

Netzwerk SchuleWirtschaft

Berufsorientierung an Schulen in Sachsen-Anhalt

Das Berufswahl-SIEGEL Sachsen-Anhalt

 

Aktuelle RÜMSA-Projekte

Berufsorientierung "PINK!"  (Praxisnah, Individuell, Nachhaltig, Konkret). Ein Modellprojekt zur nachhaltigen Verankerung von Elementen der Berufsorientierung an Sekundarschulen im Saalekreis, Projektlaufzeit: 15.09.2017 - 30.06.2022, Arbeit und Leben Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V. in Kooperation mit BAL/IBLM e.V.

KomBIS  - Kompetenzermittlung, Berufsorientierung und Informationsangebote für Schulrückkehrer*innen, Projektlaufzeit: 01.10.2017 - 30.06.2022, BVU GmbH

Comeback - Ein Projekt für schulmüde Jugendliche und Jugendliche mit multiplen Problemlagen, Projektlaufzeit: 01.04.2019 - 30.09.2022, Works gGmbH

Jugendhäfen  - niedrigschwellige Angebote, Ein Projekt für vom Sozialsystem abgewandte Jugendliche, Projektlaufzeit: 01.08.2019 - 30.06.2022, FAW GmbH